Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Quatschen.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maja

Forengröße

  • »Maja« ist weiblich
  • »Maja« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 965

Wohnort: Hamburger Mädchen, verschifft nach Sachsen...

  • Private Nachricht senden

861

Montag, 21. April 2014, 12:22

ich bekomme heute Rührei und Kartoffeln

862

Montag, 21. April 2014, 17:28

Bei uns ist immer noch "Resteessen" angesagt. Wir haben immer noch übriges Gefriergut aus zwei Wohnungen. :S

Gestern Abend schob ich Schweinefleisch (für Schnitzel gedacht) als Schweinsbraten bei 80°C ins Rohr und heute Mittag war er dann fertig. Es gab halt nur sehr wenig Soße, weil da kein Fett dran war. Dazu gab es selbst gemachtes Weißkraut und selbst gemachte Semmelnknödeln.
Aus dem restlichen Fleisch gibt es morgen dann wieder einen selbst gemachten Fleischsalat und die übrigen Knödel werden gebraten.

Heute zum Abendessen gibt es grünen Salat, hart gekochte Eier und belegte Brote.
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

863

Sonntag, 25. Mai 2014, 15:52

Kochen wäre zu viel gesagt - ich habe zwei Dosen mit je 415g Futter auf gemacht.

Und ich habe es auch nicht gegessen, sondern als guter Gastgeber angeboten - und es wurde dankend angenommen.



Gestern hatte ich schon zwei mal so eine Mänge verfüttert.
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

864

Montag, 26. Mai 2014, 06:09

Und du willst irgendwann die Katzen essen? :suspekt:
Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

865

Montag, 26. Mai 2014, 15:21

:D
Ihr Schlachtgewicht werden sie wohl nie erreichen. Ich kann sie ja nur in der kurzen Zeit füttern, wenn ich da bin.

Für mich musste ich heute ganz einfach kochen, weil mein Auto in der Werkstatt ist und ich so nicht zum Einkaufen fahren kann.

Trotz schwacher Kühlschrankbelegung hatte ich aber ein sättigendes Mittagessen in angenehmen Ambiente.



Leberkäse mit Spiegelei
deutsches Brot
blaufreies Weizenbier
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

866

Sonntag, 17. August 2014, 13:30

Heute haben wir gegrillt, zum ersten Mal mit selbst gemachten Spare-Ribs
Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

867

Donnerstag, 4. September 2014, 00:34

Ich konnte nicht ins Internet
und ich habe es versäumt, Fotos zu machen.

Aber ich kann euch erzählen, dass ich mir eine ganz billige Grillpfanne gekauft habe, weil ich in Ungarn meine Grillplatte vermisste.
Das Ergebnis war jedes mal befriedigend. :pfanne:
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

868

Sonntag, 7. September 2014, 19:57

In meiner Küche in Ungarn habe ich (wie schon geschrieben) keine Grillplatte. Aber da kaufte ich mir für ca. 10€ eine Keramik-Grillpfanne. Die ist nicht einmal SOOOOO schlecht. Aber ich bin schon schwer am Rumkucken ob ich mir nicht einen Gartengrill zulege. Meine ungarische Küche ist zum gepflegten Grillen einfach zu klein. Die Vorauswahl wurde schon getroffen. Entweder tu ich mir einen Smoker her (Holz-Kohle) oder einen "fetten" Gasgrill mit ganz vielen großen Drehknöpfen :thumbup: Natürlich muss da dann auch eine Kochstelle integriert sein, auf der ich Suppen oder Lecsó zubereite.

Heute ging es zum Urlaubsabschluss meiner Frau viel ruhiger zu.
Zum Brunch waren wir Auswärts - Thema war dieses mal "Türkisch"
Als verspätetes Mittagessen bzw. frühes Abendessen gab es ein Ungarisches Rezept: "Töltött káposzta"
(wörtlich: Gefülltes Kraut) :hunger:
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

869

Sonntag, 7. September 2014, 21:23

Töltött káposzta, gefülltes Kraut klingt gut. Würde mir vermutlich auch schmecken.

Womit wird das Kraut gefüllt?

870

Dienstag, 9. September 2014, 07:05

Das ist eine längere Geschichte.
Zuerst mal könnte man dazu auch Krautwickel sagen, also mit einer Hackfleischfüllung mit oder ohne Reis … wobei keine rohen Krautblätter verwendet werden.

Aber: In Ungarn bekommt man "normal" gar keine Krautwickel, sondern nur Hackfleischknödel, die im gehobeltem und eingelegtem Weißkraut schwimmen - natürlich mit viel Paprika gewürzt. In alten Rezepten tauchen da aber doch noch Krautwickel auf. Man hat scheinbar früher beim Kraut Einlegen auch ein paar ganze Blätter mit eingelegt und diese dann für Töltött káposzta her genommen. Heutzutage wird aber meist nur Sauerkraut fertig gekauft und da sind keine Blätter dabei.

Ob eingewickelt oder nicht - es kommt doch mehr auf das Gesamtgeschmackserlebnis an :hunger:
Ich verwende Sauerkraut das ich aber etwas ausspüle, damit die Säure weg geht. Wichtig ist dann natürlich das Würzen. Wer hat, der gibt auch noch klein geschnittene " Gyulai Kolbász" (eine gute ungarische Hartwurstmarke) dazu. :thumbup:
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

871

Dienstag, 9. September 2014, 20:37

Danke Gyuri für die genaue Erklärung, schmeckt bestimmt lecker.

872

Sonntag, 5. Oktober 2014, 14:34

Rinderbraten mit Knödel

873

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 14:51

Rinderbraten mit Knödel


Lecker!

Ich brat mir Kohlrabi und Spiegeleier heute Abend, hab ich Bock drauf ;)
Vier ist bestanden, bestanden ist gut, gut ist fast eins! ?(

874

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:58

Ich war wieder mal auswärts

Filet , in dem Mozarella eingewickelt wurde ist auch nnicht direkt zu verachten. :hunger:
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Flutzi

Quatscher

Beiträge: 3

Wohnort: Großeicholzheim

  • Private Nachricht senden

875

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:44

Hi Ihr!!

Bei uns gibts grade Brunch - quasi alles Essen über die Zeiten hinweg, mal sehn wie lange wir heute schlemmen, mit Päuschen dazwischen na klar, lach!

Flutzi 8)

876

Sonntag, 12. Oktober 2014, 16:11

Dann will ich hier auch mal wieder …

Aus dem Kurzurlaub zurück gekehrt, bin ich voll beladen mit mir neuen Kochideen, die ich aus gutbürgerlichen Ungarischen Küchen geklaut habe. :besoffen:

In Sárbogard aß ich z.B. Schweinefilet mit Mozzarella gefüllt :hunger:
Wie man das "richtig" zubereitet weiß ich noch nicht, ich lasse mir da aber noch was einfallen.
Heute sollte es so etwas ähnliches geben, aber aus Pute.

Ich besorgte also ein 700 Gramm schweres Putenbrustfilet und einen Mozzarella, Suppengrün, Bacon aus Ungarn und für die sättigende Beilage :D Kartoffeln auch aus Ungarn.

Das Filet klappte ich nach dem Filetieren auf 8o und stellte fest, das ist ja viel zu groß für zwei Personen. Andererseits sollte es doch sehr bald zubereitet werden.
Also schnitt ich in zwei Schmetterlingsschnitten ein um eine "wahnsinnig" große Roulade zu erhalten.
Da kam der Käse und Basilikum rein; gewickelt und dann mit Bacon umwickelt war die Rolle aber nicht sehr stabil. So verlieh ich mit Küchengarn den richtigen Halt. Kurz scharf angebraten und dann bei … hmmm 200°C in den Backofen gesteckt. Erst wollte ich mit 150°C auskommen, das Fleischtermometer meinte aber: "Das wird so nix!" Ich erhöhte dann auf 220°C und erreichte nach knapp 2 Stunden eine Kerntemperatur von 78°C zwischendurch immer mit einer selbst zubereiteten Gemüsebrühe und zum Schluss etwas Kochwein übergossen - fertig.



Dazu gab es dann Karotten-Lauch-Gemüse und besagte ungarische Salzkartoffeln.

Geschmeckt hat es fast wie ein "gutes" Hendl. Das Bacon war knuspriger als eine Hähnchenhaut sein könnte. Nächstes mal werde ich mehr "Grünzeug" einwickeln,
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gyuri« (12. Oktober 2014, 16:13)


877

Donnerstag, 20. November 2014, 19:20

Heute Mittag gab es wieder mal "Allgäuer Kässpatzen :hunger:

Ich habe jetzt aber nur ein Bild unmittelbar vor der Zubereitung.


Man sieht von links
  1. Geriebenen Bergkäse, gestückelter Limburger und Weißlacker
  2. Schüssel voll Spätzleteig
    pro Portion 100 g Mehl, 1 Ei, Priese Salz, etwas Wasser (der Teig muss fest bleiben)
  3. Spätzle-Hobel
  4. angewärmte Schüssel
    dort kommen abwechselnd Spätzle und Käse rein und zum Schluss Röstzwiebeln
  5. Schöpfkelle um die Spätzle aus dem Wasser zu fischen
  6. Kochendes Wasser
  7. In Butter (Backfett tuts auch) gebräunte Zwiebeln.

Dazu isst man gern grünen Salat nach der Saison.
Ab jetzt wäre Feldsalat wieder gut, Eichblattsalat passt aber jetzt auch.
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

878

Sonntag, 15. Februar 2015, 15:27

Bei uns gibt es heute Bandnudeln in Champignon Sahne Sauce (mit frischen Champignons). Total lecker!!!!
Liebe Grüsse,
Multi

879

Sonntag, 15. Februar 2015, 19:14

Heute gab es nix besonderes:
Frühstück Bacon & Eggs,Marmelade, Wurstaufschnitt, Käse, Erdnusscreme, Butter, Toastbrot, aufgebackene Semmeln

Mittagessen eine selbst gemachte Kartoffelsuppe (nix Tüte oder so)

Abendessen (wir mussten umdisponieren) Schweinsbratwürstel vom Grill, Senf, Brot und etwas Gurkensalat
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

880

Donnerstag, 19. Februar 2015, 14:33

Heute ist der erste Tag meiner "X-Diät" zu der ich nur Sachen mit "X" essen darf.

Ich weiß, es ist hart, aber zu schaffen. Zum Mittag gab es heute Hähnchenfilets im Speckmantel am Spieß mit Reis und Salat.



Kann man das X gut erkennen? :P
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Social Bookmarks

Counter:

Klicks heute: 4 091 | Klicks gestern: 12 247 | Klicks Tagesrekord: 110 484 | Klicks gesamt: 27 365 311