Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. August 2011, 19:38

Der Pirol ist still!

Deutschland hat in der vergangenen Nacht seinen größten Künstler verloren. Loriot ist im stolzen Alter von 87 Jahren gestorben.
Seine Witze und Sketche haben mich mein Leben lang begleitet und sorgen nach wie vor für heitere Momente. Zeitloser feinsinniger Humor, der wohl für immer seinesgleichen suchen wird.
Lebe Wohl oh großartiger Vico von Bülow :weissefahne: :schade:


Einen wirklich gelungenen Nachruf gibt es hier zu lesen: Das wäre jetzt wirklich nicht nötig gewesen.
Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge,
sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben!

2

Dienstag, 23. August 2011, 19:57

Ich meine aus meiner Sicht, Trauer ist nicht ganz der passende Begriff. Wir alle müssen in so einem Alter mal damit rechnen, dass dann Schluss ist. Und gerade er hat das verdiente Glück in all unseren Köpfen verewigt zu sein - und zwar wirklich nur mit fröhlichen Gedanken.

Bei mir hat sich besonders das Stück im Wartezimmer eingeprägt, dass er ungeschickt verwüstet, weil das Bild schief hängt. Jedes mal wenn ich ein schief hängendes Bild sehe, kann ich mich jetzt beherrschen, es nicht doch gerade rücken zu wollen.

Danke, auch für diese Lebensberatung! ;)
Grüße vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

3

Dienstag, 23. August 2011, 20:26

Wahrlich ein Verlust der Loriot aber niemand lebt ewig und soweit ich das mitbekommen habe, hat er ja wohl einen schmerzfreien Tod gehabt.
Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

4

Donnerstag, 25. August 2011, 17:49

Ein großer Künstler, der durch seine Werke unsterblich bleiben wird.
Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
hab ich mir ein Schloß gebaut

5

Freitag, 26. August 2011, 11:29

Wenn ich ganz ehrlich bin: Ich dachte, er wäre schon längst tot. Weil man auch nichts mehr von ihm gehört hat.

Wenn ich noch ehrlicher bin, fand ich seine Sketche nie wirklich "soooo übermäßig toll". Ich fand einzelne Sachen ganz nett, auf Dauer haben mich viele aber auch einfach nur genervt. Aber ich hab vielleicht auch einen anderen Humor.

Sicher tut es mir leid für ihn. Aber es ist ein ganz ansehnliches Alter und wie hier schon gesagt wurde: Irgendwann muss leider jeder gehen.

Mit seinen Werken wird er immerzu in Erinnerung bleiben!

Social Bookmarks

Counter:

Klicks heute: 12 822 | Klicks gestern: 14 819 | Klicks Tagesrekord: 110 484 | Klicks gesamt: 27 344 867