Wie wählt ihr eure Filme aus?

  • Tja, das hab ich mich gerade so gefragt ... :gg:


    Wenn ihr zB gerne ins Kino gehen wollt, nach welchen Kriterien wählt ihr euren Film aus? Ob ihr ihn vom Titel her kennt, aber nichts von der Story? Weil er in der Werbung lief? Weil ihr was drüber gelesen habt? Schaut ihr nur sehr bekannte Filme oder auch unbekanntere? Muß es immer das gleiche Genre sein oder sagt ihr ganz klar zB "in Horror-Filme kriegt mich niemand"? :gruebel:

  • Ich gehe immer in die Filme rein, wo ich vorher nach meiner eigenen Analyse weis, dass es ein Klassiker wird. Meine goldene Nase hat mich da noch nie im Stich gelassen. Genre kann daher auch unterschiedlich sein :gg: :gg:

  • Ich würde sagen das ist ganz unterschiedlich.. mich muss ein Film auf anhieb ansprechen.. wenn man Werbung sieht, die einen Film interessant aussehen lässt, dann informier ich mich erst einmal über den Film.. in welche Richtung der Film geht ist ganz egal.. er muss halt ansprechend sein.. auch auf den Tipp von Freunden hin überleg ich mir schonmal ins Kino zu gehen.. wenn ich weiß die Person hat einen ähnlichen Geschmack in solchen Sachen und fand den Film gut, dann überleg ich mir das meist...
    Wobei ich mir auch nicht jeden ansprechenden Film im Kino anschauen muss.. er muss schon besonders sein, denn sonst denk ich mir eher mal, dass man ihn sich auch noch anschauen kann wenns dann DvDs davon in der Videothek gibt.. bei den Preisen vergeht einem der Kinobesuch ja eh immer öfte.... :rolleyes: So kommt es eigentlich nie vor, dass ich mir denke "Heute Abend geh ich ins Kino" ohne dass ich weiß welcher Film läuft... denn für was was ich nich unbedingt schon sehen will geb ich das Geld nicht aus.. es sei denn mein Schatz möchte ihn gerne sehen :) Dann lässt man sich natürlich ma überreden... ;-)
    (NuunJa)


    :tongue: :) :D :tongue: :D :) :tongue:
    :D Jeder Tag, an dem Du nicht wenigstens :D
    :knutsch: 1 mal gelacht hast, ist ein verlorener Tag! :bussi:
    :tongue: :) :D :tongue: :D :) :tongue:

    2 Mal editiert, zuletzt von NuunJa ()

  • Ähnlich. Manchmal überzeugt mich eine Vorschau (vorallem die langen, die im Kino selber laufen) schon genug, daß ich in den Film gehen will. Manchmal lese ich etwas darüber oder sehe ein Making Of, das mein Interesse weckt. Manchmal sind es Empfehlungen von Freunden oder einfach das Gefühl oder Wissen, daß dieser Film so erfolgreich ist, daß man ihn sich mal ansehen sollte um seine eigene Meinung zu haben (z.B. wenn alle darüber reden). Tja, und manchmal will ich auch einfach nur mit Freunden ins Kino und wir suchen uns das Beste aus dem, was läuft (urteilend nach dem, was wir im Vorfeld über den Film wissen oder auch einfach nur eine kurze Inhaltsbeschreibung in der Zeitung). So bin ich schon auf einige tolle Filme gestoßen, die ich sonst wohl nie gesehen hätte. Allerdings heißt die Tatsache, daß ein Film durch eine Vorschau, Freunde oder was auch immer meine Aufmerksamkeit gewinnt, leider andersherum noch lange nicht, daß ich ihn auf jeden Fall sehen werde. Denn auch wenn man will, hat man kaum für alle Filme Zeit und Geld... :rolleyes:

    "Hope is not the conviction that something will turn out well, but the certainty that something makes sense regardless of how it turns out." :drueck:
    ~ Vaclav Havel

  • Ich lasse meistens andere entscheiden. Wenn mir deren Wahl dann überhaupt nicht zusagt, kommen Vorschläge von mir. Meistens liegt meine Wahl an den Schauspielern oder an dem was mir andere von dem Film berichtet haben. Jenachdem wer ihn gut und wer ihn schlecht fand, kann das durchaus dazu führen, dass ich mich für einen bestimmten Film durchaus interessiere.

    We could just go home right now, or maybe we could stick around, for just one more drink....

  • Hallo zusammen


    Wie wähle ich meinen Kinofilm aus ... Er muss mir von der Story und den Schauspielern her zusagen und das war's ... Ich hab' mal einen Film angeschaut, wo ich eine Schauspielerin gar nicht leiden konnte/kann. Das hat den ganzen Film zunichte gemacht. Eigentlich komisch ...


    Sehr gerne schaue ich mir auch mal etwas andere Filme an ... die nicht in jedem Kino laufen, eher Dramen sind oder besondere Geschichten. Wie z. B. "Tuyas Hochzeit" letztens ... der Film läuft bei uns auf dem Land ;) z. B. gar ned, aber in Stuttgart lief er ... und er war echt interessant.


    Viele Grüße
    Manuela

  • Also ich seh z.B. 'nen Trailer im TV, und wenn er mich interessiert, dann lese ich halt im Netz bissl mehr drüber und wenn er mich dann immernoch interessiert, schaue ich ihn mir an. :tongue:

  • Selten nach Trailer - mehr nach Genre und Inhalt auf den Kinoseiten.
    Wenn es Horror, Action oder Science Fiction ist er schon mal von meiner Liste gestrichen.

  • Als ich noch jung und schön war, ging ich so ein bis zwei mal im Monat ins Kino. Eine Zeitlang sogar wöchendlich - mit der Freundin in alle Roy Black Filme 8o - aber meist ohne Vorplanung. Mir ging es mehr darum, mal was anderes zu sehen, als das damals schon dumpfsinnige TV.


    Heute ist das Fernsehn zwar noch dumpfsinniger, aber ins Kino geh ich trotzdem kaum noch. Zum letzten mal war ich in einem Film von Erkan und Stefan ?( oder war es "Der Schuh des Manitu" ?( - Keine Ahnung mehr.


    Filme, über die so furchtbar viel Werbung gemacht werden, sind mir nicht geheuer. Und von Filmen, über die weniger Werbung gemacht wird, bekomme ich nicht mit.

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

    Einmal editiert, zuletzt von Gyuri ()

  • ich muss zugeben in Zeiten von Beamer, Surroundanlagen und Hochqualitäts-SicherheitsKopien geh ich nur noch sehr selten ins Kino...


    daher kann ich es mir leisten ohne Vorarbeit praktisch jeden Film anzusehen...


    und bin dadurch vor vielen Entäuschungen bewahrt.. aber auch durch einige unerwartete Schmankerl belohnt worden :D

    Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist!



    Vor dem Kaiser schweig, oder rede, was Wir gerne hören!

  • Ich schau am meisten Komödien und Liebeskomödien an.
    Aber mir muss zum Beispiel eine Vorschau im Fernsehn gut gefallen und natürlich auch die Schauspieler.
    Bis jetzt gab es nur 2 Filme in denen ich war und die mir überhaupt garnicht gefallen haben.

    Weine nicht, weil es vorbei ist,
    sondern lächle, weil es schön war!


    WINTER ICH KOMME!!


    :schnee:

  • Hm.. also es gibt erstmal bestimmte Genres, die ich grundsätzlich ausschließe.
    Dann muss mir der Trailer und die Story an sich gefallen (ein hoch aufs Internet).
    Außerdem vertraue ich auch gerne mal auf Empfehlungen von Freunden.


    Ach.. und bestimmte Schauspieler mag ich mir auch nicht angucken ^^


    Aber ich lasse mich bei jedem Film auch gerne vom Gegenteil überzeugen (kam auch schon vor, dass ich absolut nicht rein wollte, und nachher doch begeistert war, oder zumindest nich vollständig enttäuscht) :tongue:

    Machts Gut! Castaway


    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen.
    Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.
    (Mark Twain)

  • also bei mir ist das so ein System ich geh ins kino seh in der Vorschau nen guten Film in den Gehe ich dann sehe in der Vorschau wieder nen guten Film und so geht das dann weiter 8)
    im durchschnitt gehe ich ungefähr 1mal in 1-2 Monaten ins Kino das hängt aber auch davon ab ob gerade Eishockeysaison ist[SCHILD]EHC[/SCHILD]
    was die gerne angeht sehe ich gerne Komödien(gerne auch schwarzen Humor zb Scary Movie) Action,Sportfilme (zb Rocky) und seit ner zeit auch sehr gerne Filme die auf wahren Ereignissen beruhen
    Naja und so wähle ich dann eben meine Filme 8) :D

  • Zitat

    Original von Sheridane
    Ich hab' mal einen Film angeschaut, wo ich eine Schauspielerin gar nicht leiden konnte/kann. Das hat den ganzen Film zunichte gemacht. Eigentlich komisch ...


    so gehts mir aber auch! oft sogar ein richtig guter streifen und dann seh ich ständig das gesicht von ner frau die ich nicht leiden kann und der ganze film ist im eimer ?( deshalb entscheiden die schauspieler meist darüber, kann da auch fürchterlich dickköpfig sein!