Oliver Stone dreht ersten Spielfilm über 11. September 2001

  • Der US-Regisseur Oliver Stone dreht den ersten Spielfilm über die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA. Mit Nicholas Cage in der Hauptrolle erzählt der Film die Rettung von zwei Polizisten aus den Trümmern des World Trade Centers, wie die Zeitschrift "Variety" am Freitag berichtete. Erste Filmarbeiten in New York hätten bereits begonnen. Laut "Variety" sind inzwischen mehrere Spielfilme und Fernseh-Mehrteiler über die Anschläge in den USA in Arbeit. Bislang setzten sich nur Dokumentationen mit den Attentaten auseinander, bei denen fast 3000 Menschen starben. Der 58-jährige Regisseur Stone hat schon mehrere Filme über historisch bedeutsame Momente der US-Geschichte gedreht: "Platoon" thematisiert den Vietnamkrieg, "JFK" behandelt die Hintergründe der Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy.


    Quelle


    Ich find's uninteressant und irgendwo auch schwachsinnig ... andere Meinungen?

  • Ich wüsste jez nicht was dagegen sprechen würde. Wir wissen ja sowieso das die Amis gerne verherrlichen und dauernd die Wunden aufreißen und zeigen müssen was passiert ist und welche Helden es gab. Was ja auch nix schlechtes ist, um einfach zu zeigen was passiert ist. Und verpackt als Spielfilm sicher eine gute Idee.


    Ok, ich sag jez lieber nicht laut, das der Film allein schon wegen Nicolas Cage sehenswert ist :floet: Aber ich würde mir den Film sicher auch so ansehen. Es ist einfach ein weiteres historisches Drama, das näher beleuchtet wird, genauso wie diverse Kriege, Attentat auf JFK oder sonstige Monumentalereignisse.

    :sonne: Wann wirds mal wieder richtig Sommer, ein Sommer wie er früher einmal war. :sonne:
    Jaaa, mit Sonnenschein von Juni bis September, und nicht so kalt und so sibirisch wie im letzten Jahr.
    Rudi Carrell

  • Ich finde es blöd dass mit solchen schrecklichen Ereignissen Geld gemacht wird.

    MfG


    Christoph Schreck


    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

  • Und was ist mit den Filmen zum Zweiten Weltkrieg, zu Vietnam und Korea und zu allen anderen schrecklichen Ereignissen wie Krieg, Flugzeugabstürze und ich weiß nicht noch was??? Ist doch auch nur Geldmache mit schrecklichen Ereignissen, oder nicht???


    Think about it....

    :sonne: Wann wirds mal wieder richtig Sommer, ein Sommer wie er früher einmal war. :sonne:
    Jaaa, mit Sonnenschein von Juni bis September, und nicht so kalt und so sibirisch wie im letzten Jahr.
    Rudi Carrell

  • Filme über Flugzeugabstürze sehe ich nicht weil ich dieselbe Meinung darüber habe. Es wird meistens alles aufgebauscht damit man damit Geld verdient. Mögen sie auch noch so interessant sein.

    MfG


    Christoph Schreck


    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

  • Und was ist mit den Kriegsfilmen?? Ich erinnere an Soldat James Ryan, Wir waren Helden, Black Hawk Down usw. usf.

    :sonne: Wann wirds mal wieder richtig Sommer, ein Sommer wie er früher einmal war. :sonne:
    Jaaa, mit Sonnenschein von Juni bis September, und nicht so kalt und so sibirisch wie im letzten Jahr.
    Rudi Carrell

  • Ok darüber lässt sich reden. Aber bei dem Film über die Twin Towers bleibe ich immer noch derselben Meinung.

    MfG


    Christoph Schreck


    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

  • Für mich ist das einfach alles dasselbe: schreckliches Ereignis und darüber irgendwann ein Film.



    Was sagen eigentlich die andern dazu?? Welche Meinung habt ihr dazu und würdet ihr euch den Film ansehen??

    :sonne: Wann wirds mal wieder richtig Sommer, ein Sommer wie er früher einmal war. :sonne:
    Jaaa, mit Sonnenschein von Juni bis September, und nicht so kalt und so sibirisch wie im letzten Jahr.
    Rudi Carrell

  • Dieses Thema reizt mich sehr und ja, ich möchte mir diesen Film ansehen.


    Es ist bestimmt nicht für jeden Geschmack, wenn man mit diesen Bildern und Erlebnissen Geld macht.
    Das ist irgendwo bestimmt richtig.


    Aber ja, diese Bilder und das ganze Geschehen sind einfach nur unglaublich und ich denke, nach doch schon 5 Jahren, kann man die Bilder und Geschehnisse immer noch nicht fassen.
    So ergeht es mir mal.


    Ich bin sehr gespannt auf diesen Film und werde ihn mir ansehen.

    Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat. (Ebner- Eschenbach) :]