Pans Labyrinth

  • War heute mit einer Freundin in [URL=http://www.filmstarts.de/produkt/40107,Pans%20Labyrinth.html]"Pans Labyrinth"[/URL] ... echt ein ziemlich harter Film, auch wenn die Beschreibung nach akzeptabler Fantasywelt klingt. 8o


    Zur Story: Die Geschichte spielt zur Zeit des spanischen Bürgerkrieges. Die kleine Ophelia reist mit ihrer Mutter zu ihrem neuen Vater, dem brutalen General Vidal. Die Mutter ist schwanger und soll ihren Sohn auf Wunsch des brutalen Generals in seiner Nähe bekommen. Eines Tages trifft Ophelia auf eine Fee, welche sie zu einem wirklich gruselig aussehenden Pan bringt. Dieser erkennt das Mädchen als Prinzessin des verlorenen Königreiches und sie muss drei Aufgaben erfüllen um dorthin zu gelangen. Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf ...


    Was ich wirklich grausig fand waren die Bilder der brutalen Realität um Ophelia herum, ganz vorne dabei ihr "Vater" Vidal und dann auch noch die Horrorfiguren/-szenen in ihren Aufgaben. Sowohl in ihrer Realität als auch in der Fantasywelt gibt es Monster, Blut und Diktatoren, die blindes Vertrauen und Macht einfordern.


    Fazit:
    Ein wirklich sehr spannender Film, auch wenn ich bei manchen Szenen weggucken musste. ;)

  • Zitat

    Original von Galaktika
    Fazit:
    Ein wirklich sehr spannender Film, auch wenn ich bei manchen Szenen weggucken musste. ;)


    stimmt der film is echt nicht schlecht. und z.b. die szene mit der flasche ist nicht ohne.