Österreich - Norwegen

  • Im freundschaftlichen Länderspiel am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr) im Wiener Hanappi-Stadion gegen Norwegen wird ein neuer Mann im Tor des ÖFB-Teams stehen.


    Denn gegenüber dem Aufgebot vom Niederlande-Länderspiel (0:3-Niederlage) am 16. Oktober fehlt der bisherige Standard-Keeper Alexander Manninger (vereinslos) ebenso wie Ersatzmann Roland Goriupp (FC Kärnten). Neu im Kader sind dafür Jürgen Macho (Sunderland) und Thomas Mandl (Austria).



    "Manninger hat noch immer keinen Verein. Er trainiert zwar mit dem SV Salzburg mit, verfügt aber über keine Praxis. Goriupp ist noch immer verletzt. Daher waren für mich Mandl und Macho klar", so Teamchef Hans Krankl.



    "Mandl ist ein junger Bursch, der auch international ansteigende Form zeigt. Er hat sich die Einberufung verdient. Und Macho hat jetzt über einen kleinen Zeitraum für Sunderland gespielt. Manninger ist Österreichs Nummer eins, doch für die Zukunft möchte ich auch einmal zwei Junge sehen."



    Zahlreiche Ausfälle


    Neben Manninger und Goriupp fehlen auch Ernst Dospel (Austria Wien), Robert Golemac (Sturm Graz), Michael Baur (Hamburger SV), Harald Cerny (TSV 1860 München) und Roland Linz (Austria Wien) aus Verletzungsgründen oder mangels Spielpraxis.



    Auch dadurch hat sich die Zahl jener Spieler, die Krankl vor seinem achten Länderspiel auserwählte, auf 44 erhöht.



    Zwei "Alte", sechs Neulinge


    Neben "Jubilar" Andreas Herzog, der als erster ÖFB-Spieler zum 100. Mal ins Nationaldress schlüpft, und Peter Schöttel, der mit seinem 63. Spiel offiziell vom Nationalteam verabschiedet wird, hat Krankl nicht weniger als sechs Neulinge einberufen.



    Die Neuen sind neben den beiden Torhütern die Abwehrspieler Anton Ehmann (GAK) und Patrick Pircher (SV Bregenz), der Mittelfeldakteur Alen Orman (Hibernian Edinburgh) sowie Stürmer Matthias Dollinger (DSV Leoben), der als erster Akteur eines Zweitligisten seit Stefan Lexa (SSV Reutlingen) nominiert wurde.



    Der Teamchef und die neuen Spieler


    Krankl begründete die Nominierung der neuen Feldspieler im Kader wie folgt:



    "Der routinierte Ehmann ist eine gute Alternative oder Ergänzung für den derzeit verletzten Baur. Er hat als Innenverteidiger konstant gute Leistungen gezeigt. Und Pircher hat sich ebenfalls die Belohnung für die tadellosen Partien in der U21-Auswahl und in seinem Verein verdient."



    Orman "wurde von Kovacic beobachtet und hat sich ebenfalls seine Chance im Team verdient. Ich kenne ihn, unter mir hat er als 18-Jähriger in Gerasdorf Manndecker gespielt, doch kann er ganz links und ganz rechts außen im Mittelfeld eingesetzt werden. Seine Epilepsie ist kein Problem, darüber habe ich mich bei Teamarzt Ernst Schopp informiert."



    Über Dollinger: "Die Überraschung. Wir haben ihn fünf Mal unter die Lupe genommen. Er hat sehr gut gespielt und ist ein hoch talentierter Mann für die Zukunft. Es ist höchste Zeit gewesen, darauf hinzuweisen, dass auch in der Red Zac Erste Liga gut gearbeitet wird und dieses Projekt positiv für alle ist. Diese Jugend bringt Belebung, wir müssen aufhören, alles pessimistisch zu sehen."



    Ehrung für zwei Rapid-Legenden


    Über den Einsatz von Herzog kann der Teamchef rund eine Woche vor dem Spiel nur wenig sagen: "Ich weiß jetzt noch nicht, wie lange Andi wegen seiner Rückenprobleme spielen kann und er überhaupt dem Team noch weiter zur Verfügung steht. Über das Ende der Karriere entscheidet er selbst. Das volle Stadion ist nicht nur für Herzogs Jubiläum, sondern auch für den zweiten Hausherren, Schöttel, ein würdiger Rahmen."



    Das letzte Spiel des Jahres


    Krankl erwartet sich gegen Norwegen eine schwere Partie, erhofft sich aber auch einen versöhnlichen Jahresabschluss.



    "Niederlande war eine andere Fußballwelt, ist abgehakt. Über die starken Norweger brauche ich nicht viel sagen, viele von ihnen spielen auf der Insel, praktizieren den britischen Stil und besitzen die Athletik der Skandinavier. Norwegens Qualität ist viel besser, wir können nur überraschen, viel lernen und uns beweisen. Wir werden aber wieder alles geben."





    more Info:
    sport.orf.at

    =) ...this is all the heaven we've got, right here where we are... =)
    Mark Knopfler - Our Shangri-La


    ;) ...save in the light that surrounds me, free of the fear and the pain... ;)
    Dream Theater - The Spirit Carries On

  • Spiel ist vorbei, leider 0:1 für Norwegen...

    =) ...this is all the heaven we've got, right here where we are... =)
    Mark Knopfler - Our Shangri-La


    ;) ...save in the light that surrounds me, free of the fear and the pain... ;)
    Dream Theater - The Spirit Carries On