Paris vorzeitig aus dem Knast entlassen

  • Zitat

    Original von maxxx
    Mich hätte das Thema auch nicht interessiert wenn sie verdammt noch mal ihre Zeit hätte absitzen müssen aber so finde ich es einfach mal eine Riesensauerei ansonsten hätte mich die Knasti-Paris nicht interessiert.


    Dito.


    Zitat

    Original von Antananarivo
    In den Knast gehört sie meines Erachtens auch nicht. Es wird doch niemand wegen Fahrens ohne Führerschein eingeknastet. Sowas gibt doch normalerweise ne saftige Geldstrafe. Da wollte doch nur ein Richter mal etwas mediale Aufmerksamkeit.


    Da bin ich anderer Meinung.
    Der Sinn einer Bestrafung sollte mE immer noch sein, dass der Bestrafte merkt, dass er etwas getan hat, was nicht in Ordnung ist. Das er gegen die Regeln verstossen hat. Eine Strafe ist auch selten angenehm. Einem Normalo tut eine saftige Geldstrafe dann auch verdammt weh. Einer Paris Hilton mit Millionen wie Heu tut das nicht weh. Was soll man denn mit solchen Leuten machen, die die Strafen nebenbei bezahlen als waere das eine Friseur Rechnung oder ein Artikel aus dem EinEuroLaden? Ja, eigentlich sollte man sie gleichbehandeln, schon klar ... nur leider funktioniert das bei Promis (wobei ich Paris Hiltons Prominenz sehr fragwuerdig finde) ja wie man sieht nicht so wirklich.
    Bezueglich Paris Hilton meine ich aber sowieso gelesen zu haben, dass sie auch nur in den Knast sollte, weil sie wiederholt gegen irgendwelche Auflagen verstossen hat, nicht zu Gerichtsterminen erschienen ist etc.pp. Ich glaube also eher nicht, dass wir es mit einem Mediengeilen Richter zu tun haben, sondern einfach mit einem, der - genauso wie viele andere Normalos dieser Welt - die Schnauze voll hat von den unbestraften Eskapaden, die sich manche Leute meinen erlauben zu duerfen.

    Wer davon überzeugt ist, das Ende der Dinge zu wissen, die er gerade erst beginnt, ist entweder außerordentlich weise oder ganz besonders töricht;
    so oder so ist er aber gewiß ein unglücklicher Mensch, denn er hat dem Wunder ein Messer ins Herz gestoßen.
    Sprichwort der Qanuc
    Tad Williams - Osten Ard

  • Najaa.. Drin ist sie wieder. Und was hat sie davon? Richtig! Noch mehr Publicity. Das ist genau das, wovon eine Paris Hilton lebt. Besser kann es für sie doch gar nicht laufen. Jede Presse ist besser als keine Presse. Das gilt für Menschen, die ohne besondere Leistung berühmt sind, noch viel mehr als für jeden anderen Promi auch. ;)

  • Also ich gönne ihr das. So lange sich Menschen für solch einen Schwachsinn interessieren, ist das doch ok. Sie tut niemandem weh mit dem, was sie macht. Und wenns den Sendern Quote bringt und den Zeitschriften hohe Auflagen beschert, ist das doch gut für alle Beteiligten. Es gibt wahrlich schlimmere Arten, Geld zu verdienen. Und das, was Paris Hilton macht, klappt doch u.a. nur, weil auch wir darüber reden. Wie eben viele andere Menschen auch.

  • Zitat

    Original von Antananarivo
    Sie tut niemandem weh mit dem, was sie macht.


    Doch tut sie, z.B. den Armen und den ehrlichen Arbeitern.

  • Den Reichtum den sie auslebt ist Verschwendung pur und auch die Löhne die sie für nichtstun erhält. Paris Hilton ist ja auch jemand der nicht einen Cent an Arme spendet.


    Wer sich so eine Person als Vorbild nimmt und sie auch noch unterstützt ist selbst schuld.


    Und komm mir nicht mit Bill Gates oder Michael Jackson. Die haben hart dafür gearbeitet und spenden viel Geld.


    Paris Hilton ist der Abschaum der Reichen.

  • Es bleibt doch jedem Menschen freigestellt, seinen Reichtum auszuleben. Und die "Löhne", die sie erhällt, bekommt sie nur deshalb, weil es genügend Deppen gibt, die scharf darauf sind, ihr Leben zu beobachten (uns schließe ich da mal ein, da wir auch drüber reden). Ob sie spendet, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber dafür, dass sie für viele offensichtlich eine real gelebte Seifenoper ist, kann man sie nun wirklich nicht verantwortlich machen. Wer sich diesen Schwachsinn ständig antut, ist, wie du schon sagtest, selbst Schuld. Ohne Interesse der breiten Öffentlichkeit würden die Medien nicht einen Cent in sie investieren.


    Verona Feldbusch hat uns ja gezeigt, dass so etwas auch in kleinerem Maßstab funktionieren kann. :D



    Menschen als Abschaum zu bezeichnen, nur weil sie reich sind und das auch zeigen, finde ich im Übrigen bedenklich...

  • Zitat

    Original von Antananarivo
    Menschen als Abschaum zu bezeichnen, nur weil sie reich sind und das auch zeigen, finde ich im Übrigen bedenklich...


    Ich habe nicht behauptet, dass jeder der seinen Reichtum zeigt abschaum ist, sondern nur die die nie genung bekommen können und nichts spenden.


    Michael Jackson würde ich nie als Abschaum bezeichnen, weil er sich alles hart erarbeitet hat und viel spendet oder gespendet hat. Er zeigt bekanntermaßen auch seinen Reichtum, aber im Gegensatz zu Paris Hilton ist er ein Mensch der uns wirklich weitergeholfen hat, sowohl musikalisch als auch vielen Kindern in Afrika. Paris Hilton hat nun wirklich GAR NICHTS getan und schert sich einen Dreck um andere außer sich selbst. Mir fällt kein anderer Mensch ein der so lebt und denkt wie sie.


    Besonders das "um einen Dreck scheren" und viel Geld haben geht mir bei ihr auf den Zeiger. Wenn sie mal außerhalb der USA ist (was selten vorkommt) geht sie nur dorthin wo Luxus zu finden ist. Man sieht ja was passiert, wenn sie mal in eine andere Umgebung kommt. Dann fängt sie gleich an zu heulen und zwar deshalb weil ihr Leben sie selbst von der Außenwelt distanziert.


    Selbst Naomi Campbell ist nicht gerade die beste Person auf erden, aber selbst sie ist tausendmal besser als Paris und stellt sich nicht so an.


    Die Hilton ist durch ihr Leben so labil geworden wie kaum ein anderer Mensch.

  • Woher weißt du denn, dass sie nichts spendet? Nicht jeder hängt sowas an die große Glocke.


    Jackson und Campbell sind ein hinkender Vergleich. Die verdienen ihr Geld ja nicht nur mit Werbung, sondern auch mit Arbeit. Paris Hilton inszeniert sich überwiegend lediglich selbst. Und genau das scheint das zu sein, was du verwerflich findest. Aber warum? Um sowas erfolgreich durchzuziehen, braucht es immer auch ein williges Publikum. Und genau das hat sie. Sonst würde es nicht funktionieren. Es muss doch nicht jeder gleich ne Regenwaldstiftung gründen oder Kinder aus der 3. Welt adoptieren.


    Wie ich grad feststelle, geht sie nebenbei offensichtlich auch regulärer Arbeit nach. Sagt jedenfalls Wiki.


    Na jedenfalls kann ich die Aufregung nicht verstehen. Niemand zwingt mich, mir ihre Eskapaden anzusehen, zu lesen oder sonst mich irgendwie mit ihr auseinanderzusetzen. Gleiches gilt für alle anderen Menschen. Also soll sie doch machen, was sie will. So lange sie nicht gegen geltendes Recht verstößt. Fahren ohne Führerschein gehört natürlich dazu und eine Strafe ist ok. Aber für die Profilierungssucht der örtlichen Gesetzeshüter kann sie nun wirklich nichts.

  • Normalerwesie mische ich mich äußerst ungerne in solche Diskussionen zwischen zwei Usern ein und denke mir nur still meinen Teil.
    Übäraschung: Ich geb auch meinen Senf dazu.
    Erstmal: Was ist so schlimm, dass sie kurz aus dem Knast entlassen wurde? Soweit ich das mitbekommen hab, ist sie jetzt wieder drin. Und wenn Ärtze meinten, sie könne einen Nervenzusammenbruch bekommen und sei psychisch nicht stabil, wird da wohl was Wahres dran sein. Darüber möchte ich mich dann aber eigentlich nicht auslassen, weil mir ihr Schicksal doch relativ egal ist. Mag zwischenzeitlich ganz interessant sein, aber was solls? Ist schließlich nicht mein Leben...
    So, jetzt aber zu dem, was mich eigentlich verstört hat:

    Zitat

    Original von Bilbo
    Ich habe nicht behauptet, dass jeder der seinen Reichtum zeigt abschaum ist, sondern nur die die nie genung bekommen können und nichts spenden.


    Warum gelten diese Menschen in deinen Augen als Abschaum? Was genau ist so schlimm daran, wenn sie ihren Reichtum mehren möchte? Würdest du das nicht auch tun wollen? Und warum ist es so schlimm, dass sie nichts spendet? Weißt du überhaupt genau, was sie alles getan hat? Also, ich hab leider nicht allzu viel Ahnung von ihrem Leben, aber ich denke nicht, dass du genau wissen wirst, ob sie schon ein mal etwas für arme oder minderbemittelte Menschen getan hat...Und in meinen Augen ist es die Entscheidung jedes Einzelnen, anderen Menschen zu helfen, und wenn ja wie. Vielleicht kannst du von ihr auch noch nicht die Weitsicht erwarten, ihr Vermögen voll zu erfassen und es als Möglichkeit, anderen Menschen zu helfen, zu sehen. Soweit ich weiß, ist sie doch 26, oder? Kann man es ihr denn zum Vorwurf machen, sich mit diesem Theme zeitweise nicht auseinanderzusetzen? Ich würde sie nicht als Abschaum bezeichnen, wenn ich sie nicht einmal persönlich kenne und auch nicht die Gründe für ihr Handeln...


    Zitat

    Michael Jackson würde ich nie als Abschaum bezeichnen, weil er sich alles hart erarbeitet hat und viel spendet oder gespendet hat. Er zeigt bekanntermaßen auch seinen Reichtum, aber im Gegensatz zu Paris Hilton ist er ein Mensch der uns wirklich weitergeholfen hat, sowohl musikalisch als auch vielen Kindern in Afrika. Paris Hilton hat nun wirklich GAR NICHTS getan und schert sich einen Dreck um andere außer sich selbst. Mir fällt kein anderer Mensch ein der so lebt und denkt wie sie.


    Woher weißt du denn das? Woher weißt du, dass sie sich einen Dreck, um andere Menschen schert? Kennst du sie persönlich? Denke ich nicht...Vor allen Dingen frage ich mich dabei, woher du weißt, wie sie denkt. Und ob Michael Jackson dieser Welt musikalisch weitergeholfen hat, ist immer noch Geschmackssache und liegt ganz in der Sicht des Betrachters. Ich würde z.B. nicht sagen, dass Michael Jackson dieser Welt musikalisch geholfen hat, ich habe kein Verständnis für seine Musik und finde sie ziemlich abscheulich. Somit würde ich diese Hilfe nicht so pauschalisieren...


    Zitat

    Besonders das "um einen Dreck scheren" und viel Geld haben geht mir bei ihr auf den Zeiger. Wenn sie mal außerhalb der USA ist (was selten vorkommt) geht sie nur dorthin wo Luxus zu finden ist. Man sieht ja was passiert, wenn sie mal in eine andere Umgebung kommt. Dann fängt sie gleich an zu heulen und zwar deshalb weil ihr Leben sie selbst von der Außenwelt distanziert.


    Ja, und?! Kann dir doch egal sein. Wenn du viel Geld hast, wenn du Millionär bist, warum solltest du das nicht genießen?? Und warum kreidest du ihr dieses Verhalten an? Das geht dich doch nicht wirklich etwas an, oder?


    Zitat

    Selbst Naomi Campbell ist nicht gerade die beste Person auf erden, aber selbst sie ist tausendmal besser als Paris und stellt sich nicht so an.


    Langsam wird mir das sehr suspekt. Bist du jetzt auch mit Naomi Campbell befreundet und weißt, wie sie sich privat verhält :suspekt: ? Bist du deswegen auch in der Lage, zwei Menschen, die du nur durch die Medien kennst, die völlig anders aufgewachsen sind, und nichtmal gleichaltrig sind, zu vergleichen? Finde ich bedenklich...


    Zitat

    Die Hilton ist durch ihr Leben so labil geworden wie kaum ein anderer Mensch.


    Siehe oben. Ich frag mich, woher du so etwas behauoten kannst...

    In einer Kugel aus Metall,
    Dem besten, das wir besitzen
    Fliegt Tag für Tag ein toter Hund
    Um unsre Erde ( Günter Kunert "Laika", 1963)
    Als Warnung,
    Dass so einmal kreisen könnte
    Jahr für Jahr um die Sonne,
    Beladen mit einer toten Menschheit,
    Der Planet Erde
    Der Beste, den wir besitzen

  • Zitat

    Erstmal: Was ist so schlimm, dass sie kurz aus dem Knast entlassen wurde? Soweit ich das mitbekommen hab, ist sie jetzt wieder drin. Und wenn Ärtze meinten, sie könne einen Nervenzusammenbruch bekommen und sei psychisch nicht stabil, wird da wohl was Wahres dran sein.


    Das finde ich deshalb ziemlich schlimm, weil wenn das Beispiel Schule macht sitzen demnächst nurnoch psychisch instabile Menschen die aufgrunddessen Haftunfähig sind im Knast und kommen raus.


    Und im Gefängnis sitzen lauter Menschen drin denens Dreckig geht weil sie eingesperrt sind - dass ist ja der Sinn der Sache, aber kommen die raus? Nein - weil sie nicht Paris Hilton heissen und anscheinend Narrenfreiheit haben.

  • Ooooh!! Noch so einer, der denkt, Paris Hilton hat die ganze Staatsmacht im Griff. :gg:


    Nochmal: Die Frau inszeniert sich selbst. Und jetzt schwimmen alle auf der Welle mit. Allen voran Richter, Sheriff und die anderen direkt Beteiligten.



    Edit: Seit wann seid ihr beide eigentlich mal einer Meinung??? Ist das ne Premiere?? :D

  • Zitat

    Original von Dogmatiker
    Das finde ich deshalb ziemlich schlimm, weil wenn das Beispiel Schule macht sitzen demnächst nurnoch psychisch instabile Menschen die aufgrunddessen Haftunfähig sind im Knast und kommen raus.


    Und im Gefängnis sitzen lauter Menschen drin denens Dreckig geht weil sie eingesperrt sind - dass ist ja der Sinn der Sache, aber kommen die raus? Nein - weil sie nicht Paris Hilton heissen und anscheinend Narrenfreiheit haben.


    Ich würde davon ausgehen, dass psychisch lable Menschen allgemein eine veränderte Haftstrafe erleben. Denke ich jedenfalls, bzw. hoffe ich. Wenn sie ihre Berühmheit ausnutzt und andere so doof sind, und sie deswegen freilassen ( was ich ja nicht glaube, sie ist auch eh wieder inhaftiert, außerdem würde ich da dem Urteil eines erfahrenen Arztes vertrauen ), ist das doch nicht ihr Problem. Kann sein, dass sie sich ins Fäustchen lacht. Ich würds machen...

    In einer Kugel aus Metall,
    Dem besten, das wir besitzen
    Fliegt Tag für Tag ein toter Hund
    Um unsre Erde ( Günter Kunert "Laika", 1963)
    Als Warnung,
    Dass so einmal kreisen könnte
    Jahr für Jahr um die Sonne,
    Beladen mit einer toten Menschheit,
    Der Planet Erde
    Der Beste, den wir besitzen

  • Naja.


    Erstens war das 100%ig ein Schmähgutachten...mein Hausarzt schreibt mich auch Krank wenn ich ein langes Wochenende brauch. Und dass sich Menschen in Haft verändern und psychisch leiden ist doch klar - Freiheitsentzug nennt man das. Dass das System dabei mitspielt - in ihrem Fall - finde ich unfair.

  • Ja klar ist das doof, wenn alle da mitspielen, aber ist das ihr Problem? Wenns wirklich nicht so schlimm ist, dann würde ich wahrscheinlich ähnlich handeln...Jeder ist sich selbst der Nächste und ich hätte bestimmt auch keinen Spaß daran, im Knast zu sitzen...


    So sicher, dass das Gutachten in irgendeiner Form gefälscht war ( subjektiv, etc....) wär ich mir da nicht. Ein Arzt, der seine Patienten im Knast betreut, sollte wohl die Labilität aufgrund des Freiheitentzuges in die Gleichung mit einberechnen...

    In einer Kugel aus Metall,
    Dem besten, das wir besitzen
    Fliegt Tag für Tag ein toter Hund
    Um unsre Erde ( Günter Kunert "Laika", 1963)
    Als Warnung,
    Dass so einmal kreisen könnte
    Jahr für Jahr um die Sonne,
    Beladen mit einer toten Menschheit,
    Der Planet Erde
    Der Beste, den wir besitzen

  • Kind wach auf!!!!!!!!!! Die wollte raus ausm Knast und hat dass ihrem Onkel Doc gesagt und der hat dann gesagt dass es ihr ganz ganz schlecht geht...:rolleyes:


    Ich habe im übrigen nie behauptet dass das ihr Problem ist.

  • :zickig: Neeeee, kann doch nicht jeder korrupt sein. Lass mir meine Naivität doch :zickig:
    Naja, ok, spricht ja schon dagegen, dass sie direkt wieder in den Knast musste...Hmmm...Ist alles sehr, sehr plöd :kopf:

    In einer Kugel aus Metall,
    Dem besten, das wir besitzen
    Fliegt Tag für Tag ein toter Hund
    Um unsre Erde ( Günter Kunert "Laika", 1963)
    Als Warnung,
    Dass so einmal kreisen könnte
    Jahr für Jahr um die Sonne,
    Beladen mit einer toten Menschheit,
    Der Planet Erde
    Der Beste, den wir besitzen