In meinem Kühlschrank...

  • Mein Kühlschrank in Ungarn ist jetzt leer, gereinigt, ausgesteckt und einen Spalt geöffnet.


    In meinem Kühlschrank in Deutschland ist

    • Trapista Sajt (Käse)
    • Camenbert
    • noch so 'n Käse
    • Bakon
    • Parmaschinken
    • kleine Portion Diätmarmelade
    • so ne Art Streifen-Nutella aber ungarisch
    • zwei große Frucht-Joghurt
    • Delma light (ungarische Margarine)


    • Schwarzwälder Schinken
    • Du darfst Schmelzkäse Salami
    • 2x csemege kolbász (so ne Art Salami
    • 6 Scheiben Brot zum Auftauen


    • mehrere Scheiben Schweinefleisch zum auftauen
    • 2 KARAVÁN Räucherkäse
    • mehrere Gläser mit sauer eingelegten Sachen


    • mein Quartalsvorrat Insulin
    • Zwiebeln


    in der Tür

    • Diätmarmelade
    • Isulinvorrat meiner Frau
    • ein Glas Apfelmus
    • geriebener Hartkäse
    • Sauce für Peking Ente
    • Wildpreiselbeeren
    • selbst gemachte Marmelade
    • süßer Senf / mittelscharfer Senf
    • Sahnemeerrettich
    • Zitronenkonzentrat
    • Erõs Pista
    • Tube Tomatenmark
    • Tube Gulyaskrém
    • Pflaumen in Alk eingelegt
    • Pure Seame Oil
    • Ketchup (pfui Teufel)
    • Ceasar Dressing
    • Tüte H-Milch


    ... und jedes mal wenn ich die Tür öffne um nachzuschauen, ist eine neugierige Katze dabei.

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Zitat

    Original von Galaktika
    Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank !!! :nudelholz:


    Aber eine angebrochene Tube vielleicht schon. ?(
    Und was mit dem Ketchup passiert ist mir gleich. 8)

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • na und ?(
    Katzen gehören auch nicht in den Kühlschrank ..... und trotzdem hat unsere Gary immer den Kopf drin, wenn ich die Tür öffne.



    btw: Holländische Tomaten (und auch Gurken) verlieren aber im Kühlschrank nicht den Geschmack - die haben keinen. :trommel:

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • wie lange braucht ihr denn um eine Tomate zu vernichten????


    Die sind bei mir max nach zwei Tagen eh weg ... da verlieren die nichts...

    Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist!



    Vor dem Kaiser schweig, oder rede, was Wir gerne hören!

  • Irgendwie schade, wenn so ein wichtiges Thema vergessen wird.
    Ich habe jetzt in Ungarn einen neuen Kühlschrank (in Deutschland seit meinem letzten Beitrag hier auch)


    Zur Zeit ist der Inhalt recht übersichtlich:


    in der Tür:
    Je 4 Kartuschen Novorapid und Lantus (Insuline)
    eine Flasche Augustiner Oktoberfestbier
    eine Flasche Deit Waldbeeren-Limo
    eine laktosefreie Milch
    ein Block Schweineschmalz
    Magarine


    auf den Ablagen:
    geriebener Parmesan
    Gorgonzola
    Emmentaler Scheiben
    Bacon


    in den Gemüseschalen:
    eine Tomate :baeh:
    drei Zwiebeln


    Normal sind bei mir andere Dinge im Schrank. Aber ich bin ja allein und nur zum Arbeiten hier und nicht zum Kochen, wie zuhause. :pfanne:

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Bei mir liegt jetzt noch zusätzlich:
    2kg Hinterschinken
    1kg Kotelette ohne Knochen
    (beides jeweils am Stück)
    und bezahlt habe ich dafür keine 10 €

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Nichts, in meinen Kühschrank ist nichts, ah doch ein bisschen Ingwer liegt noch drinnen

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • Ich sollte wieder mal in den Kühlschrank fotografieren 8o
    Jetzt kann ich euch nur erzählen, was ich herausgeholt habe:


    Zum Abendessen hatte ich jetzt eine zünftige Ungarische Brotzeit :prost:


    Libamájas-krém (man gönnt sich ja sonst nichts)
    Pálpusztai Sajt (schon sehr reif)
    Delma Vajízű (eine "buttrige" Margarine)
    Soproni szűz (= alkoholmentes vilagos sör)


    Der einzige Stilbruch: ich hatte keine "zsemle" im Haus und musste mit
    "Szendvicskenyér Amerikai Módra" vorlieb nehmen.

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • na mal schauen ob ich das hinbekomme du hast
    Libamájas-krém das ist eine Gänseleberpastete, Saijt ist Käse, aber was für einer :rolleyes: das nächste ist Butter? oder Halbbutter? Aber das: Soproni szűz da muss ich raten vielleicht Bier? und du hattest kein Brot sondern ein Sandwichbrot zu Hause stimmt das so halbwegs?

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • :thumbup: Das hat ja ganz gut geklappt und ich muss nicht jedesmal die Übersetzung dazu schreiben?


    Pálpusztai Sájt ist in der Tat ein Käse, einem Limburger nicht unähnlich. Bei uns in Bayern gibt es einen Miesbacher, der ist sehr ähnlich, auch von der Größe her.


    Soproni Szüz ist ein alkoholfreies Bier. Von der Brauerei in Sopron gäbe es u.a. auch den "Fekete Démon", ein dunkles Bockbier mit 5,4% Drehzahl 8|
    Aber in Ungarn herrscht 0,00 % Alk am Steuer, weswegen dort das Bier für mich nicht in Frage kommt.


    Zsemle oder auch zsömle sind ganz einfache Semmeln für ca. 17 Forint das Stück (= 6 Cent)

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Na gar nicht so schlecht für meine paar Brocken ungarisch. Leider hat mir mein ungarischer Ex Schwiegervater nicht soviel beigebracht und vieles habe ich auch schon wieder vergessen

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut