Oscar 2008

  • Das sind die Gewinner der diesjährigen Oscarverleihung:


    Bester Spielfilm: „No Country for Old Men“
    Beste Filmschauspielerin: Marion Cotillard
    („La Vie en Rose“)
    Bester Filmschauspieler: Daniel Day-Lewis
    („There Will Be Blood“)
    Beste Nebendarstellerin: Tilda Swinton
    („Michael Clayton“)
    Bester Nebendarsteller: Javier Bardem
    („No Country for Old Men“)
    Beste Regie: Joel Coen und Ethan Coen („No Country for Old Men“)
    Bestes adaptiertes Drehbuch: „No Country for Old Men“
    Bestes Original-Drehbuch: „Juno“
    Bester ausländischer Film: „Die Fälscher“
    Bester Animationsfilm: „Ratatouille“
    Bester Kurzfilm: „Le Mozart des Pickpockets“
    Beste Spezialeffekte : „The Golden Compass“
    Bester animierter Kurzfilm: „Peter & the Wolf“
    Beste Kostüme: „Elizabeth: The Golden Age“
    Bestes Makeup: „La Vie en Rose“
    Beste Kurzdokumentation: „Freeheld Freeheld“
    Beste Dokumentation: „Taxi to the Dark Side“
    Beste künstlerische Gestaltung: „Sweeney Todd - The Demon Barber of Fleet Street“
    Beste Filmmusik: „Atonement“
    Beste Soundeffekte eines Films: „The Bourne Ultimatum“
    Bester Filmsong: „Falling Slowly“ („Once“)
    Beste Soundabmischung eines Films: „The Bourne Ultimatum“
    Bester Filmschnitt: „The Bourne Ultimatum“
    Beste Kinematographie: „There Will Be Blood“

    Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
    das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

  • Wollte nur mitteilen, dass ich .... oder genauer wir in der Firma auch mehrfacher "Oscar-Besitz-Teilhaber" sind.


    Zuletzt 2007 :dollewink:


    >>> guckst du <<<

    Grüße vom Gyuri


    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

    Einmal editiert, zuletzt von Gyuri ()