• Twilight
    Originaltitel: Twilight
    Romantik-Horror
    USA 2008


    Laufzeit: 122 Minuten
    Kinostart: 15.01.2009
    FSK: Ab 12
    Verleih: Concorde


    Besetzung:
    Kristen Stewart: Isabella Swan
    Robert Pattinson: Edward Cullen
    Billy Burke: Charlie Swan
    Ashley Greene: Alice Cullen
    Kellan Lutz: Emmett Cullen
    Nikki Reed: Rosalie Hale
    Jackson Rathbone: Jasper Hale
    Peter Facinelli: Dr. Carlisle Cullen
    Elizabeth Reaser: Esme Cullen
    Cam Gigandet: James
    Rachelle Lefèvre: Victoria
    Edi Gathegi: Laurent
    Taylor Lautner: Jacob Black
    Gil Birmingham: Billy Black
    Anna Kendrick: Jessica Stanley
    Christian Serratos: Angela Weber
    Michael Welch: Mike Newton
    Gregory Tyree Boyce: Tyler Crowley
    Justin Chon: Eric Yorkie



    Inhalt:


    Isabella „Bella“ Swan (Kirsten Stewart) ist ein hübsches, zurückhaltendes 17-jähriges Mädchen. Um dem Glück ihrer Mutter mit deren neuem Mann nicht im Wege zu stehen, zieht sie zu ihrem Vater Charlie (Billy Burke) nach Forks, einer kleinen, stets von dichten Wolken verhangenen Stadt im amerikanischen Nordwesten. In ihrer Schule findet sie schnell Anschluss. Doch mehr als für ihre neuen Freunde interessiert sich Bella für die sonderbare Cullen-Familie. Vor allem für Edward Cullen (Robert Pattinson), zu dem sie sich wie magisch hingezogen fühlt. Irgendetwas ist seltsam an diesem jungen Mann, doch es dauert eine Weile, bis Bella dahinter kommt: Edward ist ein Vampir! Auch der hat ein Auge auf das Mädchen geworfen, allerdings ist es für ihn nicht leicht, seinem Verlangen nach Blut zu widerstehen…



    Deutscher Trailer:

    [tube]ke4nxhOfesQ[/tube]


    Englischer Trailer (länger):

    [tube]-fmrmzDd6a0[/tube]



    Der englische Trailer ist länger und gibt mehr vom Film her ... ich bin total hin und weg! :ohnmacht: Ich habe die Bücher von Stephenie Meyer verschlungen, die sind so schöööön ... *seufz*
    Ich hatte eh schon immer eine Schwäche für Vampire und ich mag keine Liebesschnulzen, aber dem Film werde ich, ebenso wie den Büchern, wohl nicht widerstehen können. :midiverliebt:
    Tja, ich kann eigentlich nix sagen, außer, dass Twilight wahrscheinlich schon jetzt mein Jahreshighlight zum Thema Film im Jahr 2009 sein wird. :gg:
    Die Besetzung gefällt mir auch schon, Robert Pattinson ist unheimlich sexy als Edward, auch wenn es am Anfang viele Proteste von Seiten der Fans gab, er wäre keine gute Besetzung. Gespannt bin ich auf Gil Birmingham, weil die Rolle des Jakob so wichtig ist und gut gespielt sein muss, da sonst nicht die Differenz zwischen ihm und Edward deutlich wird. Aber ich bin mal zuversichtlich und muss in die Preview, sonst sterbe ich. :gg:


    Und falls jemand vergessen haben sollte, worum es in "Bis(s) zum Morgengrauen" (in englisch "Twilight") ging und wie ich dieses Buch vergöttert habe, der möge nochmal hier gucken -> galaktische Bücherecke


    So, und jetzt bestelle ich mir schon mal den Soundtrack und Filmposter :gg:

  • Hach, wie freue ich mich auf diesen Film. Das Buch hat mich komplett umgehauen und ich kann's kaum noch erwarten, bis ich Edward endlich auf der Leinwand sehe :verliebt:


    Filmposter habe ich mir übrigens auch bestellt und den Soundtrack leihe ich mir einfach von der Gali aus. Selbstverständlich habe ich jetzt auch ein Hintergrundbild von "Twilight". Und nein, ich bin kein verrückter Teenie *räusper*

  • Und was noch viel toller ist:


    Elizabeth Reaser, spielt in Twilight "Esme Cullen", hat auch bei Greys Anatomy mitgespielt. Dort spielte sie Alex' Freundin Rebecca


    Robert Patterson, spielt in Twilight "Edward Cullen", hatte eine Rolle in Harry Potter. Dort spielte er Cedric Diggory


    Ich kenne die Schauspieler also schon ^.^

  • Ich hab jetzt eigentlich ganz unabhängig vom Film das Buch gelesen und bin erst danach draufgekommen, das er verfilmt wurde.

    Es gibt Dinge, die wachsen nicht auf Bäumen,
    die lernen wir nicht in Schulen und die gibt es nirgendwo zu kaufen.
    Es ist dìe Kunst, die Welt mit dem Herzen zu sehen.

  • Also wenn ich ehrlich bin, hab ich bis jetzt noch nix von diesem film gehört. Für mich sieht das vom trailer aus, wie eine mischung aus supernatural, finaldestenation und dreamcatcher^^



    stehe zwar net so auf diese art von filmen aber ich werd ihn mir vll mal angucken. er wird ja so hoch angepriesen(von den büchern her und in der presse sowieso)

    Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

  • @ Hintergrundbild: Hab ich auch schon von Twilight, leider hab ich keine allzu schönen Pics von Edward gefunden, sonst hätte ich mir noch ein passendes Avatar gebastelt. :zwinker:


    @ Max: Geh in den Film, da lernst du Unmengen von Frauen kennen! :gg:

  • Es gibt nur schöne Bilder von Edward *kopfschüttel*


    Aber mittlerweile finde ich Jasper mindestens genauso toll. Der Kerl hat was, sag ich euch.

  • Zitat

    Original von Galaktika
    @ Max: Geh in den Film, da lernst du Unmengen von Frauen kennen! :gg:



    was soll das denn heißen? immer diese unterschwelligen verkupplungsversuche mit unbekannten:p

    Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

  • Ich hab mir den Film vorgestern angeguckt und war begeistert...will den wieder anschauen gehen....

    Es gibt Dinge, die wachsen nicht auf Bäumen,
    die lernen wir nicht in Schulen und die gibt es nirgendwo zu kaufen.
    Es ist dìe Kunst, die Welt mit dem Herzen zu sehen.

  • Schön, dass er dir gefallen hat =) Den Film möchte man tatsächlich immer wieder sehen, auch wenn er beim zweiten Mal gewiss den Reiz verliert. Hätte ich vorher auch nicht geglaubt, aber beim zweiten Mal ist es weniger aufregend.

  • Zitat

    Original von the very hungry Babsi
    Schön, dass er dir gefallen hat =) Den Film möchte man tatsächlich immer wieder sehen, auch wenn er beim zweiten Mal gewiss den Reiz verliert. Hätte ich vorher auch nicht geglaubt, aber beim zweiten Mal ist es weniger aufregend.


    Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Beim ersten Mal war halt alles neu, auch wenn wir schon vorher viele Szenen gesehen haben. :zwinker: Was mir aber gut gefallen hat war die Szene im Film mit dem Schulausflug, die nicht im Buch steht und grundsätzlich die ganzen kleinen lustigen Momente, die dem Film eine gewisse Leichtigkeit gegeben haben, neben den schwer düsteren und romantischen Szenen.

  • Bin mit dem Buch fast durch und guck mir den Film am Montag nach der Arbeit an. (Endlich mal ein Montag, auf den man sich freuen kann :gg: )

  • ich soll da mal laut auftrag von galie was reinschreiben *g*


    die fanden im Film Jasper total schnuckelig und Alice taugt mir bei den Mädels total

    Es gibt Dinge, die wachsen nicht auf Bäumen,
    die lernen wir nicht in Schulen und die gibt es nirgendwo zu kaufen.
    Es ist dìe Kunst, die Welt mit dem Herzen zu sehen.

  • Ich hab's gesehen, ich hab's gesehen :midihuepf: :midihuepf: :midihuepf: :midihuepf:


    Ich finde, der Film ist ganz nett geworden. :gg: Es tat wirklich gut, zu allen Personen mal ein Gesicht zu bekommen - das hilft bei manchen Leuten bei der Vorstellung total weiter. Andererseits waren v.a. die Hauptcharaktere im Buch noch viel, viel hübscher als im Film ;) Ich denk da mal an Edward Cullen alias Robert Pattinson - im Film hatte er so ein kantiges Gesicht, mit den aufgestellten Haaren sah das Gesicht richtig rechteckig und massiv aus, im Gegensatz zu seinem schlanken Körper. Naja. Und laut Buch hätte ich mir sein Gesicht eher schmal vorgestellt. However. :D


    Lieblingsszenen hatte ich zwei, nämlich einerseits da, wo Edward Bella vor dem ins Schleudern geratene Auto rettet, und die Kuss-Szene in ihrem Zimmer *dahinschmelz* :greenherzen:


    Ach und ja, die Szene, als die Cullens das erste Mal die Cafeteria betreten... Hatte schon was :zwinker: wie sie da so richtig hereingeschwebt sind, total unnahbar und stolz. :)


    Fazit: Hat mir gut gefallen, werde mir dann die DVD kaufen, sobald sie raus kommt. :hoch:

  • meine Lieblingsszene, tja im Buch ist das wo Bella und Edward da in der der Wiese liegen, im Sonnenschein und einfach nur reden, daliegen und sich anschauen und ich finde das auch im Film total nett, auch wenns im Buch einen Tick besser war.


    Und was auch toll war die Begrüßung im Hause Cullen's also grad wie Alice zu herreinstürmt, oder Jasper der jüngste Vegitarier

    Es gibt Dinge, die wachsen nicht auf Bäumen,
    die lernen wir nicht in Schulen und die gibt es nirgendwo zu kaufen.
    Es ist dìe Kunst, die Welt mit dem Herzen zu sehen.

  • Nachdem ich mir das Buch gekauft habe, habe ich jetzt auch noch eine Date am Freitag im Kino. Mal schauen wie der Film wird, wenn ich mich auf ihn konzentrieren kann... :D