Filme von und mit Heinz Erhardt

  • Hallo liebe Forengemeinde! :wink:


    Ich zähle ja eher nicht zu den Leuten, die alte Filme besser finden als moderne, große Ausnahme bilden da aber bei mir die Filme von und mit Heinz Erhardt! :)


    [kasten]Zur Person:
    Heinz Erhardt wurde am 20. Februar 1909 in Riga geboren und starb 1979 in Hamburg. Berühmt wurde er als deutscher Komiker, Schauspieler, Musiker, Entertainer und Dichter - ein wahres Multitalent der alten Schule eben. :zwinker:


    Sein Humor baut in erster Linie auf Wortspielen und verdrehten Redewendungen auf. In vielen seiner Filmrollen spielt er eine Art netten, aber etwas verwirrten und schüchternen Familienvater oder Onkel, der gerne Unsinn erzählt. Gleichzeitig versuchte er in seinen Filmen meist, den typischen Deutschen aus der Zeit des Wirtschaftswunders darzustellen. Unter anderem diente er Otto Waalkes und Willy Astor als Vorbild. Berühmt ist Heinz Erhardt auch für seine zahlreichen witzigen Gedichte. Seine Darbietungen schlossen Klavierspiel, Intonierung und Tanz, meist im kleinen Format, mit ein, was sein Profil als Alleinunterhalter gut abrundete. Dennoch kamen auch etliche Partner-Nummern, so etwa im Film mit Hans-Joachim Kulenkampff oder Peter Alexander und auf der Bühne mit Rudi Carrell oder Udo Jürgens, zustande.


    Auffallend an Erhardt war, dass er an sehr ausgeprägtem Lampenfieber litt. Für seine Bühnenauftritte hatte er sich deshalb angeblich eine Brille mit Fensterglas zugelegt. Er war auf der Bühne also mehr oder minder blind, musste aber auch sein Publikum nicht sehen. Seine Tochter sagte jedoch in einer Dokumentation, dass er im Gegenteil lediglich Brillengestelle ohne Gläser getragen hat und dies darin begründet war, dass sich sonst die Scheinwerfer in den Brillengläsern gespiegelt hätten. Zudem nahm Erhardt vor Auftritten unter dem Vorwand, hinsichtlich der Bühnenbeleuchtung noch etwas klären zu müssen, oft einen „doppelten Doornkaat“ (ein Kornbrand, von ihm kurz als „Dodo“ bezeichnet) zu sich. Mit dem vorgeschobenen Grund wollte Erhardt diese Angewohnheit vor seiner Frau verbergen.


    Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Erhardt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. [/kasten]


    Er hat unheimlich viele Filme gemacht, mir sind nur ein paar bekannt die ich wirklich gesehen habe: "Der letzte Fußgänger" (1960), "Willi wird das Kind schon schaukeln" (1971), "Das kann doch unsern Willi nicht erschüttern" (1970), "Unser Willi ist der beste" (1971) und "Was ist blos mit Willi los" (1970). Tolle Filme und nochmal richtig witzig, ganz ohne Fäkalhumor oder Gewalt. ;)


    Hier noch ein paar nette Videos:


    [tube]Pai1dWcZIek[/tube]
    das Lied kennt wohl jeder ... :prost: :gg:


    [tube]ary_sXdtd5U[/tube]
    Szene aus dem Film "Natürlich die Autofahrer", toll! :popcorn:

  • Ich bin totaler Fan von Heinz Erhardt. Mein Lieblingsfilm ist: Immer diese Autofahrer:D:D:D mit Trude Herr. Richtig geile Kommentare und Comedy:P

    Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

  • jo:) von videokassette kopiert:)


    ich liebe ihn einfach. klasse filme


    hast du die auch auf dvd?

    Die großen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

  • ich habe nur die oben von mir aufgezählten filme auf Festplatte, die liefen auch schon oft auf den Nostalgie-Kanälen von Premiere, dann schalte ich immer wieder begeistert rein. Find den auch total klasse. :nick:

  • Oh ja ... die Filme mit Heinz Erhart finde ich auch toll. Er ist einfach so ein lustiger und netter Mensch gewesen. :) Leider habe ich schon lange einen mehr mit ihm gesehen ...


    Und die mit Peter Alexander finde ich auch klasse. :)

  • Heinz Erhardt war einer der besten Entertainer Deutschlands. ich liebe seine kleinen Gedichte und seine Filme. Ich kann sie mir immer wieder anschauen.

  • Zitat

    Original von Sheridane


    Und die mit Peter Alexander finde ich auch klasse. :)


    peter alexander, heinz erhart und heinz rühmann, sind (oder waren) schon herausragende persönlichkeiten, die ihresgleichen suchen ... :)


    liselotte pulver in dem film das spukschloss im spessart finde ich auch ganz bezaubernd ... :)


    ich mag filme, die witzig, fröhlich-ansteckende wirkung haben, charmant und geistreich sind und das stimmungsbarometer rapide ansteigen lassen ... ;)


    allerdings benötige ich dafür die richtige stimmung und muse - meistens an düsteren, verregneten und wolkenverhangenen tagen, an denen man nicht mal seinen hund vor die tür schicken wollen würde ... 8o


    ständig könnte ich es aber nicht ertragen, weil ich dann auch ab und an intellektuell anspruchvollere geistesnahrung brauche oder auch mal spannung, action, schriller, komödien, liebesschnulzen und erotik bevorzuge... die mischung und stimmung sind da bei mir grundsätzlich maß- und tonangebend ... :D