Prüfungspanik

  • Nicht schlecht. Ich bin froh, dass mir das Debakel in Uni und Schule weitenteils gespart wurde. Ich denke immernoch, dass wenn man top vorbereitet ist und sich sicher ist, auch Aussetzer weniger vorkommen...

  • Bei mir hat die Prüfungsangst sich immer in einer Erkältung ausgedrückt :D Ja ernsthaft! Immer eine Woche vor den ersten Prüfungen war ich krank. War natürlich auch immer sehr prickelnd aber naja konnte man auch nichts dagegen unternehmen. Zähne zusammebeißen und druch dann schaft man das auch.


    Und es ist meistens auch der Fall dass die Professoren auch wollen, dass du bestehst, und dich mit geschickten Hinweißen auf die kommenden Prüfungen vorbereiten.


    Es ist alles machbar! Also warum in die Hose machen? :D

    MfG


    Christoph Schreck


    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

  • ich glaub am schlimmsten wird die angst, wenn man selbst ein bissl schwarzmalerisch unterwegs ist - solang man sich seiner stärken bewusst ist und sich nicht dauernd einredet, dass man durchfallen wird, kann einem nicht viel passieren
    außerdem ist eine prüfung einfach kein grund angst zu haben - von nem 5er geht die welt auch nicht unter ... man kann ja nochmal antreten

    "Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
    Mark Twain

  • Das stimmt aber soweit ich weiß ist das bei einem Studium an einer Berufsakademie (BA) etwas anders da hat man nicht so viele Versuche bzw. man hat nur eine begrenzte Anzahl an Zweitversuchen und keine Drittversuche aber da kann ich mich auch irren hab an einer FH studiert nicht an einer BA. An einer FH war das Thema mit den Prüfung sowieso etwas lockerer da man keinen Zwang hatte, die Prüfungen zu schreiben. Dadurch konnte man sich einen einfacheren Prüfungszeitraum zusammenlegen und den Rest bei Bedarf nach hinten schieben :D

    MfG


    Christoph Schreck


    Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

  • Genau dieses Problem hatte ich während meines Studiums... ich habe mich immer selbst fertiggemacht und habe mir durch die ganze Panik vor allem viele mündliche Prüfungen zerhaut. Gott sei Danke habe ich das hinter mir!