Charlie Sheen aus 'Two and a half men' gefeuert

  • Aufgrund seiner in letzter Zeit immer mehr ausartenden Exzesse, Negativ-Schlagzeilen und nicht zuletzt wegen der wüsten Beschimpfungen des Produzenten wurde 'Onkel Charlie' Sheen aus der Serie 'Two and a half men' gefeuert.


    Die Produktion der Serie wurde unterdes eingestellt - soll aber fortgesetzt werden.


    Als Charlie Sheen-Ersatz soll der aus 'Full House' und 'Emergency Room' bekannte John Stamos dienen.


    orf
    Heute


    Da is wohl wer zusehr in seine Rolle reingekippt - find ich eigentlich cool :gg: ...schon fast beneidenswert :gg: ....das die Serie ohne Sheen funktioniert, glaub ich allerdings nicht. :runter:

  • Ich betrachte das von seiner Seite. Wär ich in seiner Lage, würde mich jetzt alles ankotzen. Geld kann nur kurzfristig Glück bringen, längerfristig zählen die anderen Dinge im Leben, hab ich mir schon mal sagen lassen.

  • Mag schon stimmen...allerdings steht er wohl vor dem Scherbenhaufen seines Lebens und kann sichs finanziell leisten daraus eine Party zu machen....die bei dem Vermögen das ihm vermutlich zur Verfügung steht ziemlich lange dauern wird :gg:

  • Hm. So wie ich das verfolgt habe, war es ihm einerseits "egal", andererseits aber auch wieder nicht. Er hat ja geklagt. Und inzwischen habe ich gehört, dass die Firma ihn wohl auch wieder haben will (oder nehmen muss?).


    Egal. Ich schau mir die Serie auch gerne an, wenn man aber bedenkt, dass die Geschichte eigentlich gar nicht gespielt ist, sondern er im wahren Leben auch so ein Mistkerl ist - eigentlich bemitleidenswert. Da bringt das viele Geld wirklich nichts mehr. Irgendwann wird er an den Drogen sterben. Was für ein Leben ...

  • Naja, ohne Charlie Sheen wird die Sendung nicht funktionieren, und das Geld wollen sich die Macher einfach nicht entgehen lassen.


    Auch wenn die privaten Eskalationen nicht gutzuheißen sind, der Typ ist halt einfach so. Das war er schon immer. Und wenn man es mal anders betrachtet, es gibt viele andere Schauspieler seiner Generation die in ihren 20ern am Drogenkonsum gestorben sind (z.B. River Phoenix) und Charlie hat's bis heute überlebt. Der ist irre, durchgeknallt und vor allem irgendwie auch authentisch. Das macht ihn trotz seiner Eskapaden ein wenig symphatisch.


    Ich bleibe weiterhin ein Fan von 2 1/2 Men solange Charlie Sheen mitspielt.


    Cheers! :saufkumpels:

    We could just go home right now, or maybe we could stick around, for just one more drink....

  • Es sind schon andere ersetzt worden, warum nicht auch Charlie Sheen, wenn ich der Produzent wäre, würde ich es auf jedenfall probieren, denn so wie der sich aufführt, wird er es soweiso nimmer lang schaffen zu spielen.
    War jetzt ja auch im Fernsehen, wie er wo aufgetreten ist, da war er so weggetreten das ihn seine Fans ausgepfiffen haben.

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • Es sind schon andere ersetzt worden, warum nicht auch Charlie Sheen, wenn ich der Produzent wäre, würde ich es auf jedenfall probieren, [...]


    Weil es in diesem Fall nicht funktionieren würde. Eine schrecklich nette Familie hätte ohne Ed O'Neill niemals funktioniert. Scrubs ist ohne J.D. und den Hausmeister in der letzten Staffel auch baden gegangen.
    Wenn Hugh Laurie aus "House, M.D." aussteigen würde könntest du die Serie in die Tonne treten. C.S.I. ist nach dem Ausstieg von William Petersen auch nicht mehr das gleiche.


    Es gibt einfach Rollen, die kann man nicht neu besetzen ohne sie zu zerstören. Denn sie wurden von dem Schauspieler zu sehr geprägt.


    Gibt auch einige Beispiele aus deutschen Serien, Sat1 hatte jedes mal mit Quoteneinbrüchen zu kämpfen, wenn Jeanette Biedermann aus der hauseigenen Telenovela ausgestiegen ist. Gleiches bei Alexandra Neldel. Frag mich nicht mehr wie die gehießen haben, ich glaube "Verliebt in Berlin" und die andere weiß ich nimmer. Könnte auch die gleiche gewesen sein.
    Die Serien werden halt mit bestimmten Charakteren verbunden und wenn diese Symphatiepersonen dann ausgetauscht werden, ist der Zuschauer enttäuscht und schaltet nicht mehr ein.

    We could just go home right now, or maybe we could stick around, for just one more drink....

  • Möglich, aber wenn man es nicht probiert wird man es nicht wissen.
    Auf jedenfall ist Charlie Sheen so wie er momentan drauf ist, nicht tragbar.

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut