Es gibt Leute - … (Teil 20)

  • … die bekommen den gleichen selben Ohrwurm auch vom Bierzeltbesuch auf der Wies'n (München).
    … die bekommen aber vielleicht auch einen angenehmeren Ohrwurm von dem Lied:

    [video]

    [/video]
    (nur eine von x Versionen)

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

    Einmal editiert, zuletzt von Gyuri ()

  • ... die wecken einen zwar viiiiel zu früh, sind dafür aber umso süßer :verliebt:

    Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
    das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

  • … die stellen es sich vor wie es wäre plötzlich gestorben zu sein. :gruebel:

    (Plötzlich wäre Schluss, ohne dass man es bemerkt.)



    Dazu gab es für mich zwei Anlässe:

    August 2018

    Ich musste wegen Zahnweh zum Zahnarzt und es musste ein Zahn gezogen werden, mit dem ich schon über fünf Jahre Probleme hatte… :zahnweh:

    Als ich wieder daheim war wurde mir schlagartig schlecht, mir wurde erst schwindelig und dann schwarz vor Augen. Zum Glück konnte ich mich an einem Möbel festhalten. Wie lange? Keine Ahnung! Plötzlich verspürte ich ein "Kribbeln" direkt unter der Schädeldecke. Ich war dann sehr müde und habe auch ein zwei Stunden geschlafen. Im September fragte ich dann den Zahnarzt, ob es eine Unverträglichkeit der Spritze gewesen sein könnte. Er glaubte nicht, wollte mir dann auch gleich noch einen Zahn ziehen. … Den Zahn habe ichimmer noch. Auch der Hausarzt wertete diesen Eindruck des Blackout als "harmlos".


    Heute

    Ich hatte mich beim Rollstuhlschieben total verausgabt und war froh wieder daheim zu sein. Auf der Toilette wurde mir total schlecht und ich erinnerte mich sofort an den August 2018. Ich stand dann auf und wollte in den Flur gehen … dann weiß ich nichts mehr. Ich kam dann nach ein paar Sekunden zu mir als die Frau bei mir stand und versuchte mich aufzuheben, was ihr aber nicht gelang. Es sollte angeblich einen gewaltigen Schlag gegeben haben. Ich habe jedoch überhaupt keine Erinnerung und keine Schmerzen durch den Sturz. Danach war ich (wieder) schrecklich müde.


    Herzprobleme würde ich nahezu ausschließen. Letzten Dienstag war ich beim Kardiologen und der meinte, es sei alles in Ordnung. Auch mein Blutdruck, den ich zurzeit gründlich überwache zeigte keine Auffälligkeiten. Und meine Diabetes war noch nie so gut eingestellt wie jetzt.


    Morgen Abend habe ich (sowieso) einen Termin beim Hausarzt …

    Aber der wird im Nachhinein wohl auch nichts finden. :nixweiss:



    btw:

    Ich schreibe das alles nur hier im Forum, weil ich meine, das interessiert sonst keinen.

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

    Einmal editiert, zuletzt von Gyuri ()

  • Gyuri, lass ein EEG machen, gehe zu einen Neurologen, es könnte auch ein leichter Schlag sein, viele denken sich immer das kann dann nur mit dem einher gehen, das man etwas hängen lässt oder nicht mehr sprechen kann. oder ähnlichen, das muss aber nicht sein.


    Und ich hatte, bevor ich operiert worden bin, eine beginnede Pulmonale Hypertonie gehabt, was sich auch weder im Blutdruck noch sonst wo abgezeichnet hat, erst als ich umgefallen bin, auch noch einer Anstrengung, danach wurde ein Ekg gemacht und ein Langzeit EKG und da hat man dann genauer darauf geschaut

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • Ein EKG und ein Ultraschall des Herzens hatte ich erst am letzten Dienstag beim Kardiologen, für den dann auch am Herzen alles in Ordnung war.

    Ein Belastungs-EKG wäre auch mal wieder interessant. Aber diese Untersuchungen fallen bei mir schon immer recht "besch…eiden" aus. Volle Belastung ist bei mir nicht mehr.

    Demnächst wird aber ein 24h-EKG gemacht.


    Zum Neurologen sollte ich auch mal aus verschieden Gründen (nicht nur wegen eines EEG). Aber da habe ich bis jetzt noch keinen vertauenswürdigen Ansprechpartner gefunden. Zum jetztigen Neurologen meiner Frau würde ich auf keinen Fall gehen. :kopf:


    Mein Hausarzt meinte nur, dass ich oder meine Frau "beim nächsten Mal" schon den Notarzt anrufen sollte - auch wenn ich mich wieder schnell erholen würde.:telefon:

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • … die haben es jetzt endlich schriftlich, dass sie vom Uropa genau das erben, was im Testament steht.

    Das hat jetzt schon mal 6 Monate gedauert.


    … die müssen für diesen Erbschein (für 5 Erben) knappe 500,-€ zahlen.

    Bei dem Erbe spielt das zwar keine große Rolle, ist aber viel Geld für das enfache Abschreiben eines Testaments. :wand:

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • :schuechterngrins: Na ja … die Erbschaft ist bedeutend höher und die Rechnung durch 5 geteilt macht ja nur noch 100 € pro Nase aus.

    Mich ärgert nur, dass das Erbschaftsgericht überhaupt nichts dafür gemacht hat als das Testament anzuschauen und im Prinzip abzuschreiben.


    Wäre das Erbe geringer ausgefallen, hätte die Bank überhaupt keinen Erbschein sehen wollen.

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • :schuechterngrins: Na ja … die Erbschaft ist bedeutend höher (…)

    Das ist ja auch so ein Ding. Je höher die Erbschaft deso mehr kostet ein Erbschein. Das geht aber nicht prozentual hoch, sondern in groben Schritten.

    Wir kamen da knapp in eine höhere Gruppe. Hätte ich bestimmte Kosten in Höhe von ca. 2000,-€ gelten machen können, wären wir in in der niedrigeren Stufe gelandet. Beerdigung und Grabkosten, Grabstein, und sonst noch was wurden aber nicht angerechnet. Diese drei Posten beliefen sich auf über 4000,-€. Hätte ich mit meiner Vollmacht den Vertrag mit dem Bestatter (wie von meinem Vater gewünscht) zustande gebracht, wäre ich leicht unter der Grenze geblieben. Aber am Tag, als ich einen Termin gehabt hätte, verstarb mein Vater. Also mindestens einen Tag zu früh….

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • ändern kannst daran nichts mehr und ärgern darüber nutzt auch nichts, also es ist so.....

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • … die sind jetzt "ganz schön" geschafft. :platt:


    … die waren erst beim Frühstücksbuffet und dann haben sie noch eine >> Burgruine << besucht.


    Leider lag da für einen Rollstuhl zu viel Schnee rum, aber auf den Turm wären wir sowieso nicht hoch gekommen. :kruecke:

    Aber in die Gaststätte kann man ganz gemütlich reinsitzen… :hunger::prost::tasse:

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Die lassen ihre Werbung im Durchgang liegen sodass sie der Wid wegtragen kann, jetzt liegen sie hinten im Garten aber die betreffende Person ist zu faul das sie sie wegtut,:cursing: ich tus auch nicht, von mir aus kanns dort verrotten

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • … die meinen ganz allgemein, fürs Werbung zu entsorgen, sollte der "Werber/Verteiler" verantwortlich gemacht werden und nicht, wer die Werbung ablehnt.

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • ...die sich darauf verlassen, das andere ihr immer alles abnehmen


    die blöde Kuh verlässt sich darauf das die Nachbar ihren Dreck wegräumen, die Zeitungen von der hat der vordere Nachbar weggeräumt, ihren Christbaum hat sie einfach unter den großen Baum gelegt, dort liegt er schon seit einen Monat, wegtun, na da bin ich doch sehr gespannt wer ihn den wegführt

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • … von denen erfährt man (zufällig) erst heute, dass sie schon lange gestorben sind.

    Zitat

    Am 6. Oktober 2016 starb Eddie Wölfl im Alter von 63 Jahren.

    Eddie war ein "Sandkastenfreund" und nur weil er in der Schule dann viel besser war als ich, trennten sich unsere Wege.


    Wen es interessiert:

    Eddie machte sich als Fotograf von mehreren amerikanischen Berühmtheiten einen Namen.

    Einfach mal in eine Suchmaschine gucken…

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • … hätten in der Nacht um 3 oder 4 Uhr fast vor Wut ihr nagelneues Smartfon an die Wand geschmissen.:wand:


    … die brauchen nur ein Smartfon um Termine besser verwalten zu können (und um gelegendlich zu telefonieren).


    … denen wurde von der buckligen Verwandtschaft ein Smartfon eingerichtet.


    … ständig werde ich aufgefordert, mich bei Google anzumelden

    … ich will aber nicht weil: Ich will Google keine Daten von mir verraten. :wuetend:

    … und - was noch viel schlimmer ist: Ich bekomme die eingestellte E-Mail-Adresse mit Passwort nicht eingetippt.

    … die meinen, wenn das bei jedem Termineintrag so ein Theater macht, ist es für mich UNBRAUCHBAR und ich schreibe weiter meine Termine in einen Papier-Kalender an der Wand. :zickig:


    :weissefahne: Saubande, digitale

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)

  • Ich schreibe mir meine Termine auch lieber in einen kleinen Taschenkalender, besser und übersichtlicher:thumbup::)

    Aus den Steinen die ihr mir in den Weg legtet,
    hab ich mir ein Schloß gebaut

  • … die waren heute im Kino:


    Seit heute (?) läuft wieder ein Asterix-Film in den Kinos

    … und wir waren drin. :D

    ASTERIX & DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS

    Bewertung?

    Na ja, wir haben viel gelacht.

    :trommel:

    Grüße vom Gyuri

    „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
    (Karl Valentin)