Für welche Sportarten interessiert ihr euch?

  • Deine 5 Lieblingssportarten? 0

    1. Schwimmen (0) 0%
    2. Ski (alle Arten) (0) 0%
    3. Rugby (0) 0%
    4. Schach (0) 0%
    5. Volleyball (0) 0%
    6. Badminton (0) 0%
    7. Golf (0) 0%
    8. Tischtennis (0) 0%
    9. Formel 1 (0) 0%
    10. Fußball (0) 0%
    11. Eishockey (0) 0%
    12. Boxen (0) 0%
    13. Basketball/ Streetball (0) 0%
    14. Sonstiges (bitte benennen) (0) 0%
    15. Handball (0) 0%
    16. Tennis (0) 0%
    17. Marathon (0) 0%
    18. Triathlon (0) 0%
    19. Radsport (0) 0%
    20. Wasserball (0) 0%
    21. American Football (0) 0%

    Mich würde einmal interessieren für welche Sportarten ihr euch allgemein am meisten interessiert. Das muss nicht bedeuten dass ihr selbst dort aktiv seid, sondern auch als Zuschauer.


    Ihr habt maximal 5 Auswahlmöglichkeiten!

    Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
    das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

  • meine top5


    1.BASKETBALL(bin in einem verein aktiv)
    2.FORMEL 1
    3:FUSSBALL(schaue mir gerne die deutsche bundesliga an)
    4:RADSPORT(vor allem tour de france)
    5.BADMINTON(spiele nur gegen meinen bruder,mehr nicht)

  • Ski, Fußball, Formel 1, Radsport und Skaten (Sonstiges)

    =) ...this is all the heaven we've got, right here where we are... =)
    Mark Knopfler - Our Shangri-La


    ;) ...save in the light that surrounds me, free of the fear and the pain... ;)
    Dream Theater - The Spirit Carries On

  • Also ich bin spontan für


    1. Badminton - macht einfach Spaß
    2. Schwimmen - naja "planschen" ;)
    3. Sonstiges - Inlineskaten
    4. Tischtennis - macht auch Spaß
    5. Skifahren - natürlich auch ein Spaß ;)


    :tongue: :) :D :tongue: :D :) :tongue:
    :D Jeder Tag, an dem Du nicht wenigstens :D
    :knutsch: 1 mal gelacht hast, ist ein verlorener Tag! :bussi:
    :tongue: :) :D :tongue: :D :) :tongue:

  • Du meinst Badminton und Laufen mag.


    Folgendes: Badminton kann man schnell im Garten spielen und braucht dazu keinen Sandplatz. Klar wäre Tennis nett, allerdings ist das etwas zeitaufwendiger, deswegen tut es ein schnelles Badmintonmatcherl auch.

  • Tischtennis ist zu schnell, außerdem rennt man wenig (sofern mans nicht besser kann). Es kommt kein wirkliches Spiel zustande. Bei Badminton musst noch wirklich rennen und hast ein anderes Spielfeld was die Höhe angeht. Außerdem hamma kan Tisch. Ich glaub der tät nur herumstehen nach paar Mal spielen, weils uns zu blöd werden würde.

  • Badminton und Tischtennis habe ich in der Schule je ein halbes Jahr gewählt. In beides war ich ziemlich gut, aber wenn man aus dem Tennis kommt beherrscht man eh alle drei. Letztendlich ist Badminton und Tischtennis allerdings nur die "light" Version vom Tennis.

  • Badminton ist find ich eher so der Spaß-Sport. Tennis und Tischtennis ist schon etwas ernster, weil man dazu halt Feld oder Tisch braucht.


    Federball ist halt easy zu spielen, weil man dafür kein Netz oder sonst was braucht.

  • Naja aber nicht so sehr wie bei Tischtennis und Tennis. Kommt halt drauf an obst exakt nach den Regeln spielen willst. Im Urlaub spielst ja nur zur Gaudi und net weilst ein echtes Match machen willst. Und so zwei Badminton Schläger und der Ball sind schnell gepackt.

  • Ich denke Marek meint mit Federball die etwas volkstümliche Variante bei der man nicht unbedingt nach den herrkömmlichen Badmintonregeln spielt sondern einfach nach dem Prinzip Schläger-Ball-Luft :D Badminton finde ich persönlich schon ziemlich anstrengend aber es macht Spaß. Nur weiß ich dass ich wohl nie Tennis spielen werde da mich Badminton schon ziemlich anstrengt...

    Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl,
    das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

  • Naja wenn man etwas nicht nach den Regeln spielt ist es immer etwas volkstümlicher würde ich sagen. Wir haben zwar schon ein Netz, das ist aber ein ca. 40 cm hoher Tisch der markiert die Höhe des Netzes. Das Netz ist allerdings ca. 40 cm dick (eben so dick wie der Tisch). Der Nachteil ist, weil das Netz so niedrig ist, dass das Spiel schnell werden kann. Vorteil: Man kann besser Rückhand spielen, besser Volley spielen und natürlich auch smashen.

  • Ja, selbt Badminton schlaucht schon, obwohl es in der Halle stattfindet. Beim Tennis muss man noch weitaus mehr laufen (Feld größer, Bälle schneller) und auf Sand ist es noch härter für die Fußgelenke. Dann noch bei 30°C oder mehr...

  • Vor allem irgendwann macht dein Gegenüber schlapp wenn du selber bissl a stärker konditionierter Typ bist. Sowas ist mir als ich mal für zwei-, drei Wochen Tennis gespielt passiert.