Beiträge von Laterne

    Ich denke man kann hier noch weitere wichtige Dinge anführen, die es für die kommenden Leser lesenswert macht.


    Wichtig in einem Bewerbungsgespräch ist das man vorbereitet ist. Man kann das durch Home-Übung oder druch verschiedene Bewerbungsgespräche lernen.
    Doch ließt man immer mehr von übertrainierten und nicht individuellen Bewerbern. Genau da muss man aufpassen. Hierwird geschrieben, dass es immer mehr von den übervorbereiteten Bewerbern gibt, die nichts mehr von sich erzählen können, das sie nur strikt nach Bewerbungs-Knigge erzählen und antworten. Sowas ist natürlich auch nicht gut.
    Man sollte aufpassen, dass man die richtige Mischung findet. Unternehmen suchen Typen und die findet man nicht, wenn alles exakt nach Plan läuft.



    Desweiteren wird sich auch immer mehr per E-Mail beworben, schreibt z.B. der Spiegel: http://www.spiegel.de/unispieg…ine-e-mails-a-299645.html
    Klar, ist es für den Jobsuchenden nicht nur eine sehr einfache und schnelle Bewerbungsmöglichkeit, sondern auch eine günstige.


    Es fallen keine Papierkosten, Tintenpatronenkosten, Bewerbungsmappen und Versandkosten an. Wenn man sich bei mehreren Unternehmen bewirbt, macht das eine gute Summe an Geld die man gespart hat.
    Doch das es schnell per Email geht, nehmen wohl zu viele Bewerber wortwörtlich. Es werden immer mehr Massenmails verschickt in der sogar die Unternehmen in der Adresszeile aneinander gereiht werden.


    Man sollte sich bewusst machen, dass man mit einem kurzen Klick auf Senden die ganze Bewerbung zu nichte machen könnte, da in manchen Fällen eine schriftliche Bewerbung erwünscht ist.


    Desweiteren wird in der Bewerbung an sich eine Menge fehler gemacht. Einer der häufigsten Fehler wird beim Bewerbungsfoto gemacht. Wir Menschen sind nun mal Optikmenschen. Die Personaler schauen sich die Bewerbungen an und wenn jemand gleich auf dem Ersten Blick nicht gefällt wird die Bewerbung zur Seite gepackt. Daher ist es wichtig ein angemessenes Foto zu wählen. Es gibt immer wieder Bewerber die den Kopf aus einem Urlaubsschnappschuss ausschneiden und auf die Bewerbung kleben. Die werden schneller aussortiert als gedacht. Man sollte auch nicht einfach in irgendeinen Automaten gehen und dort das Geld verschwenden. Auch diese Fotos werden nicht optimal. Daher sollte man nicht an der falschen Stelle sparen (sind ehrlich gesagt auch nicht mehr teuer) und ordentliche Bewerbungsfotos machen lassen. Dafür gibt es eine Menge geeigneter Orte wie z.B. hier. Wenn man die machen lassen hat, dann ist man aufjedenfall auf der sicheren Seite was die Fotos angeht.


    Insgesamt sollte die Bewerbung sehr sauber und schick sein. Es kommt immer wieder vor, dass das Papier angeknickt oder mit Fittfingerabdrücken verschickt wird. Man sollte aufpassen, denn das kommt ebenfalls nicht gut an und ist weiterer Grund die Bewerbung gleich auszusortieren.


    Sollten diese Punkte stimmen hat man insgesamt gute Chancen, nicht aufgrund unnötiger Kleinigkeiten, den Traumjob zu verspielen.

    ich wollte immer eins am Bauchnabel, das mir mein Vater verboten hatte. Und als ich 18 war, wollte ich dann plötzlich keins mehr, vielen Dank Papa! ;-)

    ALALDIN habe ich früher als Kind geliebt und immer wieder angeschaut. Ich fand ihn so hübsch und insgesamt den fliegenden Teppich so toll, dass ich auch immer drauf fliegen wollte.
    Ist leider nie wahr geworden, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;-)

    ich schätze Xavier als Sänger auch sehr, ich mochte seine Schnulzen nie aber als ich seine Show gesehen habe, fand ich ihn auch sehr sympathisch und er hat einfach eine tolle Stimme. Punkt!

    hi,


    ich bin Sharon aus München und da ich so gerne am Plappern bin, ob nun in der realen Welt oder per Chat, habe ich mich hier angemeldet.
    Ich liebe den Tanz Rumba, halte mich mit Aerobic fit und schwöre auf Orangen Ingwer Tee.
    Ich arbeite als Verlagskauffrau und bin da auch sehr gut aufgehoben.
    Wünsche euch einen guten Start ins lang ersehnte Wochenende!!! :)